Jeder Schritt zählt


Du musst kein Green-Peace-Aktivist oder Meeresbiologe sein, um in Deinem täglichen Leben einen positiven Beitrag für die Zukunft unseres Planeten zu leisten. Vielmehr sind es die vielen kleinen Schritte jedes Einzelnen von uns, die in Summe eine große Veränderung bewirken.

Als Konsumenten entscheiden wir bei jedem Einkauf, welche Produkte in Zukunft noch hergestellt werden. Dein Einkaufszettel ist Dein Stimmzettel! Sein ein Vorbild in Deinem Verhalten, auch wenn Dir Dein Beitrag viel zu unbedeutend erscheinen mag. Sei der kleine Jungen aus der Geschichte der Seestern-Rettung:

Seestern Geschichte

Ein furchtbarer Sturm tobte. Das Meer wurde aufgewühlt und meterhohe Wellen brachen sich ohrenbetäubend laut am Strand. Nachdem das Unwetter langsam nachließ, klarte der Himmel wieder auf. Am Strand lagen aber unzählige von Seesternen, die von der Strömung an den Strand geworfen waren.
Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf sie zurück ins Meer.
Da kam ein Mann vorbei und ging zum Jungen: “Du dummer Junge! Was Du da machst ist vollkommen sinnlos. Siehst Du nicht, dass der ganze Strand voll von Seesternen ist? Die kannst Du nie alle zurück ins Meer werfen! Was Du da tust, ändert nicht das Geringste!”
Der Junge schaute den Mann einen Moment lang an. Dann ging er zu dem nächsten Seestern, hob ihn behutsam vom Boden auf, warf ihn ins Meer und antwortete: “Für ihn wird es etwas ändern!”
 
Informiere Dich darüber, wie Du durch Dein Kaufverhalten einen Unterschied machen kannst. HIER gehts zur Pyramide des nachhaltigen Kosmetikkonsums. Weiterhin kann Upcycling eine gute Lösung zu sein, um Müll zu reduzieren. HIER findest Du Ideen, um Deinem leeren naturschatz Glastiegel ein zweites Leben zu schenken.