Hauttypen-Test


Hauttypentest für die richtige Gesichtspflege

Kennst Du Deinen Hauttyp?

Jede Gesichtshaut hat ihre eigenen Bedürfnisse, die sich jedoch im Laufe der Zeit durchaus ändern können. Faktoren wie Ernährung, Jahreszeiten, hormonelle Veränderungen oder Medikamente können die Beschaffenheit der Haut beeinflussen.

Deinen Hauttyp zu kennen hilft Dir, die passenden Pflegeprodukte für die Bedürfnisse Deiner Haut zu finden. Mit der Wahl der passenden Pflegeprodukte wird Deine Haut mit dem ausreichenden Maß an Feuchtigkeit versorgt, vor Umwelteinflüssen geschützt und die vorzeitige Hautalterung verhindert.

Der Hauttypen-Test gibt Dir eine Einschätzung dazu, welchen Hauttyp Du wahrscheinlich hast. Beachte jedoch, dass dieser Test keinesfalls die Diagnose durch einen Experten (z.B. Dermatologe) ersetzt.

Hier geht es zum Test.

Je nach Testergebnis findest Du hier unsere Pflegeempfehlung.

    Normale Haut
    Deine Gesichtshaut ist feinporig und hat einen rosigen Schimmer, sie hat kaum Hautrötungen und fühlt sich samtig und matt an? Um die Balance beizubehalten und ein jugendliches Aussehen zu bewaren, sollte Deine Gesichtspflege ausreichend Feuchtigkeit liefern ohne zu stark zu fetten. Wir empfehlen Dir die Gesichtscreme MARINU mit feuchtigkeitsspendendem Gurkenwasser und tiefenwirksamen Himbeersamenölen.
      Trockene Haut
      Deine Gesichtshaut wirkt dünn und neigt zu trockenen, schuppigen Hautstellen, sie hat sehr freine Poren und juckt nach dem Waschen? Trockene Gesichtshaut produziert weniger Talg, der als natürlicher Hautschutz gegenüber äußeren Reizen fungiert. Durch eine langanhaltende und rückfettende Gesichtspflege, wird trockene Gesichtshaut geschützt. Wir empfehlen Dir die Gesichtscreme SALVIA, die sich durch beruhigenden Sommerlindenextrakt und wertvolles Borretsch- und Wildrosenöl auszeichnet.
        Fettige/ölige Haut
        Deine Gesichtshaut ist grobporig, neigt zu Unreinheiten und glänzt schnell? Die Hornhautschicht ist bei fettiger Gesichtshaut dicker und schlechter durchblutet. Durch die verstärkte Talkproduktion entsteht ein basisches Milieu, in dem sich Mitesser und Pickel besonders gut entwickeln können. Die Gesichtspflege soll dazu beitragen als natürliche Hautgleichgewicht wieder herzustellen und überschüssigen Talg zu binden ohne zu stark auszutrocknen oder Poren zu verstopfen. Wir empfehlen Dir die Gesichtscreme CEDRUS mit klärendem Kamillenextrakt und mattierendem Distelöl. 
          Mischhaut
          Deine Gesichtshaut ist auf Stirn, Nase sowie Kinn fettig und großporig, an den Wangen dagegen sehr trocken? Weil keine Gesichtspflege an der einen Stelle rückfettend und an einer anderen mattierend wirken kann, ist es wichtig, die Pflege an die Bedürfnisse des jeweiligen Gesichtsbereichs anzupassen. Wir empfehlen Dir CEDRUS für die T-Zone und SALVIA für die übrigen trockenen Hautstellen.
            Und welche Pflege eignet sich für Männerhaut?
            Die Gesichtshaut von Männern ist zwar in der Regel dicker als Frauenhaut, aber lässt sich grundsätzlich ebenfalls in die vier Kategorien von Hauttypen unterteilen. Es ist von wesentlich höherer Bedeutung, Pflegeprodukte für den richtigen Hauttyp zu verwenden, als eine geschlechtsspezifische Pflege zu wählen, die sich häufig nur im Duft unterscheidet.